Eine der größten zivilisatorischen Leistungen der Menschheit ist es, einen Dritten bei der Konfliktbearbeitung hinzuzuziehen.

Wirtschaftsmediation, Konfliktmanagement, Konfliktberatung, Konfliktcoaching, Konfliktmoderation

Unterschiedliche Arten mit Konflikten konstruktiv umzugehen

Konfliktbeteiligte können auf unterschiedliche Art und Weise Unterstützung in Anspruch nehmen. Nachfolgend stellen wir Ihnen einige Arten vor, mit Konflikten umzugehen:

Konfliktberatung oder Klärungshilfe

Konfliktberatung bedeutet, in einem oder mehreren Einzelgesprächen Konflikte zu beschreiben, Ursachen zu analysieren, Auswirkungen abzuschätzen, und sich Klarheit darüber zu verschaffen, wie der Konflikt gelöst werden kann. Konfliktberatung kann auch präventiv erfolgen, d.h. zu einem Zeitpunkt, bevor der Konflikt eskaliert.

Klärungshilfe ist eine eigenständige Methode der Mediation. Ziel ist es, in einem Konflikt zwischen den zerstrittenen Parteien Klarheit bezüglich Fakten und Gefühlen zu schaffen, um darauf aufbauend tragfähige Lösungen zu finden. Haupteinsatzgebiet sind innerbetriebliche Konflikte.

Konflike als Inoviationstreiber betrachten, konstruktiv angehen, neue Wege und Lösungsansätze daraus erarbeiten.

Wir unterstützen Sie gerne und nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf.

Problemlösung durch Konfliktmoderation

Konfliktmoderation ist ein eigenständiges Konzept der Mediation. Ziel ist eine Konfliktklärung zwischen Beteiligten. Konfliktmoderation unterscheidet sich durch die explizite Strukturiertheit des Klärungsprozesses und die bewusst nicht neutrale Haltung des Moderators von der Mediation. Das bedeutet, dass der Moderator im Verlauf der Konfliktklärung für bestimmte Zeiten die Seite einer Partei ergreift, wenn er dies für erforderlich hält und es der Konfliktlösung dient.

Wir unterstützen Sie gerne. Nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf.

Mediation | Wirtschaftsmediation

Mediation ist ein vertrauliches und strukturiertes Verfahren, bei dem Parteien mithilfe eines oder mehrerer Mediatoren willig und eigenverantwortlich eine einvernehmliche Beilegung ihres Konflikts anstreben.

Ein Mediator ist eine unabhängige und neutrale Person ohne Entscheidungsbefugnis, die die Parteien durch die Mediation führt.

Eine Grundlage des Mediationsverfahrens ist das Mediationsgesetz (MediationsG).

  • Kurzvideo der IHK-Berlin, "über 90 % der Mediationen erfolgreich" siehe Video abspielen Kurzvideo
  • Ausführlich beschreiben wir Mediation hier.

Mediation zur Konfliktlösung

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf wenn Sie Unterstützung bei der Lösung eines Konfliktes benötigen. 

Wir finden gemeinsam eine Lösung. 

Pendel-Mediation (Shuttle-Diplomatie)

Eine Pendel-Mediation kann sich anbieten, wenn eine klassische Mediation nicht durchführbar ist z.B. weil ein Beteiligter nicht teilnehmen oder nicht mit dem/den weiteren Beteiligten zusammentreffen möchten oder wenn die Beteiligten räumlich weit entfernt leben, so dass persönliche Treffen nicht realisierbar sind.

Wesen einer Pendel-Mediation ist es, mit den Beteiligten Einzelgespräche zu führen.

So kann eine Pendel-Mediation u.a. einer Mediation vorangehen bzw. auch während einer Mediation vereinbart werden. Vertraulich erarbeitete Ergebnisse der Einzelgespräche übermitteln wir in Absprache mit Ihnen an die andere Partei und umgekehrt. In der Folge überlegen wir abwechselnd gemeinsam mit den Einzelparteien, wie Lösungen aussehen könnten und koordinieren Schritt für Schritt den Klärungsprozess.

Wir unterstützen Sie gerne. Nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf.

Konflikt-Coaching

Konflikt-Coaching ist eine persönliche Begleitung während der Konfliktbearbeitung.

Ein Herangehen ist die Konflikt-Perspektive-Analyse (KPA). Eine erfolgreiche Methode, um in kürzester Zeit überraschende und nachhaltige Ergebnisse zu erhalten.

Wir unterstützen Sie gerne. Nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf.

Schlichtung

 

Zum Thema Schlichtung finden Sie hier ausführliche Informationen.

 

Anwaltsberatung | Rechtsberatung

Anwaltliche Konfliktberater und Mediatoren haben Erfahrung und können beurteilen, ob in individueller Streitsituation eine anwaltliche Beratung unerlässlich ist. Falls ja, wird man Ihnen innerhalb der Konfliktberatung ganz klar dazu raten, eine Erstberatung bei einem Rechtsanwalt wahrzunehmen.

Ein klassischer Weg bei Konflikten ist es, Rechtsberatung in Anspruch zu nehmen, um damit bestimmte rechtliche Verhältnisse geklärt zu bekommen.

Wichtig zu wissen ist dabei, dass Rechtsberatung keine Mediation ist und umgekehrt.

Von der Rechtsberatung unterscheidet sich die Mediation insoweit, als im Mediationsverfahren zwar rechtliche Beziehungen als wesentlicher Orientierungspunkt für mögliche Konfliktlösungen angesprochen werden können, eine konkrete rechtliche Beratung über die dem Konflikt zugrundeliegenden Rechtsfragen jedoch nicht erfolgen darf.

Der Mediator weist die Beteiligten darauf hin, sich zu rechtlichen Themen extern beraten zu lassen. Sofern Beteiligte ohne fachliche Beratung an einer Mediation teilnehmen, ist der Mediator gesetzlich verpflichtet darauf hinzuweisen, eine Vereinbarung bei Bedarf durch einen externen Berater überprüfen zu lassen.

Wir unterstützen Sie gerne. Nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf.

Lernen Sie uns kennen...

... und nehmen Sie hier direkt Kontakt mit uns auf. Wir unterstützen Sie gerne.

Copyright 2018 Schmezer Consulting
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Verstanden!